Einschulung 2020

download


Besuch in der Bücherhalle der Klasse 2f


Am 19.11.2019 waren wir, die Klasse 2f,  in der Bücherhalle. 
Eine sehr freundliche Mitarbeiterin der Bücherhalle hat uns alles zum Thema „Sachbücher“ erklärt und gezeigt. Wir haben ein kleines Quiz gespielt und im Anschluss wurde uns noch ein Buch im Bilderbuchkino vorgelesen. Vom Bücherhallenbesuch waren alle begeistert.

Nachfolgend ein paar Kinderaussagen:

„Heute Nachmittag möchte ich gleich wieder in die Bücherhalle und das tolle Buch ausleihen!“, 

„Das Bilderbuchkino war toll!“, 

„Das Quiz hat mir am besten gefallen!“





140 Jahre Grundschule Thadenstraße


Herzlich Willkommen!!

Am 13.August wurden sechs 1. Klassen in zwei stimmungsvollen Feiern eingeschult. Ab dem 14. August sind wir mit der Einschulung der Vorschulklasse dann wieder komplett. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches Schuljahr.

Zwei Baustellen auf dem Schulhof sorgen schon jetzt für Spannung. Bis zur Einweihung bleibt das, was gebaut wird, aber noch ein Geheimnis.....


Fahrzeuge gestohlen

In den Sommerferien wurde unsere "Aktive- Pause" Garage aufgebrochen und wertvolle Fahrzeuge der Firma Winther gestohlen. Einige Roller haben sich im Stadtteil wieder "angefunden". Wer abgebildetes Fahrzeug oder ähnliche sieht oder weiß, wo sie sich befinden, meldet sich bitte im Schulbüro.

Quelle Foto: Winther


Käfer in der 4c

Lange haben sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema beschäftigt und nun -endlich- sind sie fertig geworden: unsere Käfer!


Mari Pavanelli an der Grundschule Thadenstraße

Von Sao Paulo nach St. Pauli.

Wir sagen vielen Dank an Mari und Viva con agua – MillerntorGallery meets Schulhof. Unsere „Aktive Pause“-Garage sieht wunderschön aus!!!

Komm vorbei und bewundere es vor Ort!!!

 

 


Klassenreise nach Moorwerder

 

Vom 27.5. - 29.5.2019 hatte die Klasse 2c viel Spaß auf ihrer Klassenfahrt ins Schullandheim Moorwerder. Direkt an der Elbe verbrachten wir tolle Tage im und am Wasser und mitten in der Natur. Herrliche Zeit!

 


Sportfestwoche 3.-7. Juni

In diesem Jahr hatten wir in unserer Sportfestwoche nicht nur um Zeiten und Weiten zu kämpfen, sondern besonders mit dem Wetter. Während der Eröffnungsfeier am Montag gab es einen Wolkenbruch. Dienstag mussten die Wettkämpfe der 3. und 4. Klassen wegen des Regens verschoben werden. Am Mittwoch war es sehr heiß. Trotzdem gaben alle ihr Bestes und erzielten gute Ergebnisse. Die Krönung der Woche, der Sponsorenlauf am Freitag, fand bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein wie jedes Jahr im Wohlerspark statt.


Klassenreise der 4a und 4b auf den Reiterhof

In der vergangenen Woche ging es für die beiden Klassen auf den Reiterhof Drossmann in der Nähe von Heide.

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und so konnten die Kinder den ganzen Tag auf dem Hof spielen. Das Angebot war groß: Neben den täglichen Reitstunden gab es auch noch einen großen Spielplatz, viele große Fahrzeuge und drei Trampoline zum Austoben.

Dort leben Pferde, Schafe, Hühner, Kaninchen, Hunde, Hundewelpen und Babykatzen, die von den Kindern sehr verwöhnt wurden.

Sogar die Freibad-Saison haben wir an einem warmen Tag eröffnet!

Am Abend grillten wir Marshmallows und Stockbrot über dem Lagerfeuer und feierten eine Party in der Reithalle.

 

Es war eine tolle Woche und ein schöner Abschluss von der 4. Klasse.

 


Abschiedsfahrt 4c

Die 4c fuhr vom 20. - 24.5. ins Schullandheim Estetal. Das weitläufige Gelände ludt zum Toben und Spielen ein, ein Niedrigseilgarten nutzten die Kinder als Parcourstrecke. Ein Besuch beim Imker und Schäfer machte allen große Freude. Am MIttwochnachmittag wurden die Kinder durch den Jäger Rüdiger und seinem Hund Poldi mit den Spuren im Wald vertraut gemacht. Wer von uns wusste schon, dass man die Maitriebe der Fichte essen kann und dass sie gut schmecken! Es blieb auch Zeit, in der Este zu baden und mit Naturmaterialien zu gestalten. Diese schöne Woche wird allen in guter Erinnerung bleiben.


Ausflug der 4a zur Mini-WM ins St. Pauli Stadion

10. Jubiläum der Mini-WM und die 4a ist dabei. Wir traten als das Land Argentinien an und die Kinder der 4a spielten gegen 5 andere Länder. Zudem durften wir sogar im St. Pauli Stadion auf dem heiligen Rasen spielen. Sportabzeichen wurden erlangt, die Geschwindigkeit des eigenen Torschusses gemessen und noch vieles mehr ... Ein gelungener Tag im Stadion.

 


Ausflug in die Bücherhalle

zur Lesung „Bücherdieb oder ein Land namens A.“

Am Mittwoch, 22.5.2019 sind wir, die Klasse 1b, in der 3.Stunde in die Bücherhalle zu einer interaktiven Lesung gegangen. Die Geschichte wurde von einer sehr netten Bücherhallenmitarbeiterin mit Bildern am Smartboard erzählt und die Kinder durften ganz viele Spiele und Aufgaben rund um die Geschichte ausprobieren. Es gab einen Leuchter (a,e,i,o,u) – Wettlauf, ein Stille-Post-Spiel, einen Geheimschriftsteckbrief und Pantomimeaufgaben. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf den nächsten Ausflug in die Bücherhalle.

Das sind ein paar Kommentare von den Kindern aus der Klasse: „Die Geschichte war toll!“  „Aus einem echten Einbruch wurde eine Geschichte gemacht.“ „Das Fechten war toll!“ „Ich konnte mir mit dem Smartboard die Geschichte gut vorstellen.“ „Das Stille-Post-Spiel hat Spaß gemacht.“


Die 3c und 3d in der Waldschule

Am Dienstag nach Ostern haben die Klassen 3c und 3d bei herrlichem Sonnenschein einen Ausflug in die Waldschule Klövensteen gemacht und dort zum Thema "Waldkunst" gearbeitet. Zuerst haben wir im Wald nach Schätzen gesucht, aus denen dann verschiedene Kunstwerke entstanden sind.

Wir hatten alle sehr viel Spaß!

 

 


Eine Theaterwoche mit dem Schauspieler Bernd-Christian Althoff

Die Aufregung und Freude in der Klasse 4a war groß als Bernd-Christian Althoff für eine Woche im Mai das Theaterprojekt Schlaraffenland ehrenamtlich begleitete und mit den Kindern für 5 Tage auf der Bühne arbeitete.

Die Kinder brachten viele eigene Ideen ein, die Bernd aufgriff. Dabei merkten sie neben dem großen Spaß und der Freiheit, die man auf einer Theaterbühne kennenlernt, dass man als Team funktionieren und sich auf die Gruppe verlassen muss.

Mit großem Lampenfieber, viel Adrenalin und einer großartigen Vorstellung wurde der Vorhang am letzten Projekttag für mehr als 100 Kinder der Schule geöffnet!

 

 


Zehntel-Marathon

2019 war unsere Schule zum ersten Mal bei dem Zehntel-Marathon dabei.
Viele Kinder trainierten und schwitzten bereits seit Wochen in der Früh-Jogging-Gruppe. Nun gingen knapp 60 Kinder für unsere Schule an den Start. Der schnellste Läufer unserer Schule absolvierte die 4,2 km innerhalb von 19:05 Minuten.
Alle schafften es ins Ziel!

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung! 


Die Thadenliga 2019

Auch in diesem Jahr konnten wir unsere Sporttradition fortsetzen. Im Februar traten die vier Jahrgänge in unterschiedlichen, sportlichen Disziplinen gegeneinander an.

Der erste Jahrgang zeigte seinen sportlichen Ehrgeiz bei dem Spiel „Ball unter der Bank“.

Der zweite Jahrgang demonstrierte seine Treffgenauigkeit beim Floorball.

Im 3. Jahrgang ging es beim Brennball heiß her.

Der vierte Jahrgang demonstrierte sein taktisches Know how beim Korbball (Basketball).

Jede Klasse trat gegen alle Klassen aus dem eigenen Jahrgang an und zum Schluss wurde der Sieger der Thadenliga und die fairste Mannschaft aus jedem Jahrgang ermittelt.

Zum Abschluss traten die Sieger der Thadenliga gegen die LehrerInnen- Mannschaft an. Auch in diesem Jahr waren es sehr spannende Spiele und alle kamen sehr ins Schwitzen.

Wir hatten eine Menge Spaß und bedanken und freuen uns auf die Fortsetzung im nächsten Jahr.

 


Schule und wir...im Herbst 2018

Die Klasse 1a baut im Volkspark gemeinsam an einem Haus.

ICH plus DU gleich WIR!


Kunstprojekt: Mein Erlebnisraum

Die Klassen 4a und 4d gestalteten während eines Kunstprojektes ihre eigenen Erlebnisräume in Schuhkartons. Durch Gucklöcher oder Fenster kann der Betrachter Einblicke in neue, fantasievolle Räume oder kleine Welten erhalten. Seht selbst!


Die 1e im Miniatur Wunderland

Die Klasse 1e hat am 14.01.2019 das Miniatur Wunderland besucht.

Wir sind durch verschiedene Länder und Landschaften gewandert und die Kinder haben immer wieder neue Dinge entdeckt. 

Ganz besonders spannend war natürlich der Vulkanausbruch und der Flughafen.

Allen Kindern hat es sehr gut gefallen und sie haben noch lange darüber gesprochen, was sie alles entdeckt haben.

 

Weiterer Beitrag der Schüler*innen für ihren sauberen Schulhof

Im Rahmen ihres Einsatzes für einen müllfreien Schulhof haben die Klassensprecher*innen der 3. Klassen heute Mülleimer an zentralen Stellen unseres Hofes aufgewertet. Im Jahrgangsrat entwickelten die "abgeordneten" Kinder die Idee, ansprechende und auffordernde Aufkleber zur Nutzung der Mülleimer anzubringen, wie sie es von den roten Eimern ihres Viertels bereits kennen. Auf Anfrage des Jahrgangsrates sammelte die umweltpädagogische Abteilung der Stadtreinigung alle noch auffindbaren Exemplare der sogenannten "Frechen  Sprüche" zusammen und ließ sie unserer Schule für einen guten Zweck zukommen. Wir danken herzlich und freuen uns zuversichtlich auf den positiven Effekt der einladenden Sprüche.


Einweihung des neuen Sandkastens

Auf Initiative des Jahrgangsrates wurde das Projekt Sandkasten in Angriff genommen. Heute wurde dieser von Herrn Niklas eingeweiht. Vielen Dank an den Schulverein, der den Sandkasten finanziert hat. Die Schülerinnen und Schüler der Thadenstraße freuen sich sehr und sind schon fleißig am Bauen.


Baustelle Container

1.November 2018: Auf der Baustelle werden die Container sichtbar. Im neuen Jahr sollen die 3. und 4. Klassen einziehen!


Nachbars Pappeln müssen weg!

Ende Oktober 2018 wurden die Pappeln auf dem Nachbargrundstück der Schule entfernt. Ihre Standsicherheit bei Sturm war nicht mehr gewährleistet. Ein Baumfällkran mit der deutschlandweit größten Reichweite ( 32 m nach oben und 24 m zur Seite) sägte die alten Bäume Stück für Stück ab und brachte sie sicher auf den Schulhof. Das Spektakel faszinierte die Erwachsenen und Kinder gleichermaßen!


Unsere Kunstausstellung in Haus A ist eröffnet


Die Klassen 4b und 4c erkunden den Hamburger Hafen

Am 18.10. wurden beide Klassen im Rahmen der Hafenscout-Tour mit einem Reisebus an der Grundschule abgeholt und zum Schuppen 50 gefahren. Dort erkundeten die Kinder in Kleingruppen das Museum und lernten dabei viel über die Geschichte des Hafens, Container und verschiedene Schiffe. Danach ging es mit dem Bus weiter zum Containerterminal Altenwerder. Zwischen den großen Containern, Blocklagern, Kränen und Brücken hindurchzufahren, war ein einmaliges Erlebnis. 


Die Klasse 4D besucht das Zoologische Museum

Die Klasse 4d war am 14.09.2018 im  "Zoologischen Museum". Die Museumspädagogin hat eine sehr informative und interessante Führung gegeben. Hierbei haben wir zum Beispiel folgende Fragen besprochen: 
Was ist der Unterschied zwischen Gepard und Puma? Welche Körperteile sind bei den präparierten (ausgestopften und vorbereiteten) Tieren im Museum noch original vom Tier?
 

Nach der Führung hatten die Kinder noch Zeit vor Ort um in Einzelarbeit oder Partnerarbeit, Informationen zu einem Tier ihrer Wahl zu sammeln. In der Schule werden nach weiteren Recherchen die Lernplakate zu den Tieren erstellt und präsentiert. 


Känguru der Mathematik

Mit einem großen Kängurusprung ging es heute zurück ins Schulleben. Knapp 100 Dritt- und Viertklässler nahmen am diesjährigen Känguruwettbewerb teil und knobelten gemeinsam in der Mensa bis ihnen die Köpfe rauchten :-)


Lesekistenprojekt in den Klassen 3a, 3b und 3d

Nach den Weihnachtsferien starteten die Klassen 3a, 3b und 3d ein mehrwöchiges Lesekistenprojekt.

Nachdem sich alle Kinder in der Bücherhalle ein eigenes, spannendes Buch ausgesucht hatten, konnte es losgehen!

Die Kinder arbeiteten sehr motiviert an ihren Lesekisten und gestalteten diese von innen und außen sehr originell und passend zu ihren Büchern. Von den Olchis bis zu den Drei ??? war alles dabei!

Dazu schrieben die Kinder kurze, interessante Texte, die den Inhalt der einzelnen Kapitel wiedergaben und brachten passende Gegenstände dazu mit.

Nicht ganz ohne Aufregung präsentierten alle Kinder ihre Lesekisten vor ihren Mitschülern und waren hinterher mächtig stolz!

 


Besuch von Schauspieler Bernd Christian Althoff im Theaterunterricht der Klasse 3a

Hin und wieder begleitet Schauspieler Bernd Christian Althoff ehrenamtlich Theaterkurse für Kinder und Jugendliche. Diesmal an unserer Grundschule!

Nachdem die Kinder der Klasse 3a Fragen zu dem Schauspielerberuf stellen konnten, startete Bernd mit einem kurzen Aufwärmprogramm für Körper und Stimme. 

Danach spielten die Kinder einige Spiele, um Aufmerksamkeit, Konzentration und Rhythmusgefühl zu schulen. 

Bernd las das Buch "Die fürchterlichen Fünf" von Wolf Erlbruch vor und gemeinsam machten wir eine Improvisation zu den Protagonisten des Buches. 

Zum Abschluss begleitete Bernd die Klasse noch ins 3001 Kino.


KUBU-Feier am 1.2.2018 und Abschied von Dagmar Mein

Zum Halbjahresende feierte die ganze Schule in der neuen Turnhalle das kunterbunte Fest. Nach Auftritten der Kurse Zumba, Bollywood und Zirkus, Liedern der Thadenzikaden und einem mitreißenden Schlagzeugsolo von Tihomir aus der 4e verabschiedete sich die Schulgemeinschaft von Dagmar Mein, die in den verdienten Ruhestand geht. Während die Erwachsenen ein Lied für Dagmar sangen, winkten ihr die Schüler mit selbstgestalteten Fähnchen zu.

Gleichzeitig wurde ihr Nachfolger Patrick Hartwig mit herzlichem Applaus willkommen geheißen.

Der letzte feierliche Höhepunkt an diesem Tag war die Umbenennung des Spielraums in "MEIN RAUM".


VIVA CON AGUA Spendenlauf: Dankesschreiben


KUBU- Ausstellung eröffnet seit dem 16.11.2017


11/12/17

Thadenzikaden singen im Altonaer Museum

Anlässlich des Haspa-Familientages hat unser Schulchor, die Thadenzikaden, im Galionsfigurensaal des Altonaer Museum für unseren Kooperationspartner gesungen. Anschließend hat die Klasse 2d zwei Lieder dargeboten. Der Beitrag lief gegen 13:30 Uhr live auf NDR 90,3. Den Mitschnitt stellte uns der NDR freundlicherweise zur Verfügung.

 


Schulfest 22.09.2017

Am Freitag starteten wir bei schönstem Sonnenschein mit unserem Schulfest in den Herbst. Es gab jede Menge Spielstationen und für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und dem gesamten Kollegium genügend Leckereien. Es war ein rundum gelungener Tag!


4000€ für Viva con aqua

Die Kinder Grundschule Thadenstraße haben im Rahmen des Spendenlaufes 2017 8.000 von ihren Sponsoren erlaufen.

Die Hälfte geht wie in den vergangenen Jahren an Viva con Agua. Herr Niklas freut sich die Spende persönlich an Benjamin Adrion (Mitgründer der Initiative VcA) übergeben zu können. Auch in diesem Schuljahr möchte sich die Grundschule Thadenstraße sozial engagieren - Aus den Stadtteil für den Stadtteil, so zu sagen.

"Wasser für alle - Alle für Wasser!"

Die andere Hälfte der Sponsorengelder geht an den Schulverein. "Mit dieser tollen Summe wollen wir gezielt die Bewegungsaktivitäten der Kinder an der Schule fördern. Was genau angeschafft wird, soll sich in den nächsten Wochen klären. Aber schon jetzt vielen Dank an alle Sponsoren der Kinder" - Robert Meinberg (Schulverein).

 

Die THADENZIKADEN live – jetzt auch auf CD!

Die Spannung stieg, als am 29.Juni 2017 das Licht im Saal des Bildungshauses ausging und das zweite Konzert der THADENZIKADEN seinen Lauf nahm. 26 Kinder aus den dritten und vierten Klassen hatten monatelang fleißig mit Chorleiter Martin Dybe geprobt und konnten es nun kaum erwarten, ihre Schätze mit dem neugierigen Publikum zu teilen. Gleich das erste Stück sorgte für Überraschung, als das liebliche „Das klinget so herrlich“ aus der Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart von einer groovenden Bodypercussion begleitet wurde, die alle mitriss. Ein weiterer Höhepunkt war die Hamburg-Hymne aus der Feder von Chorleiter Dybe. Beim eingängigen Refrain „Hamburg  ist uns`re Stadt. Wir leben so gern in dieser Perle, hier gibt’s tolle Mädels und Kerle!“ stimmten alle mit ein. Das war schon hitverdächtig! Ein echter Hit war auch das begeisterte Publikum, das sich immer wieder gern zum Mitklatschen, -schnipsen und -singen einladen ließ. Eine gute Stunde lang kochte der Saal, bevor nach der zweiten Zugabe, dem Kanon „Abendstille überall“, der Vorhang fiel und alle beseelt nach Hause gingen.   

Mark Nowakowski,  Berlin  -leitet an unserer Schule Percussion-Workshops-

Wer den Großteil des Konzertes noch einmal erleben möchte, kann ab sofort im Schulbüro in den großen Pausen den professionellen Live-Mitschnitt des Konzerts auf CD kaufen. Sie kostet 10 Euro.


KLASSENREISE DER 2B UND 2C NACH MOORWERDER

Vom 18. bis zum 21.4.2017 blieben die Klassenzimmer der 2b und 2c leer. Gleich am Dienstagmorgen machten wir uns in einem großen Reisebus auf den Weg nach Moorwerder. Die Aufregung war groß, immerhin war es die erste Klassenreise mit Übernachtung. In den kommenden 4 Tagen haben wir viel erlebt: Wir wanderten durch das Naturschutzgebiet Heukenlock, liefen zu einem kleinen Leuchtturm an der Bunthausspitze, buddelten am Elbstrand, spielten auf dem großen Spielplatz, planschten im Schwimmbad und aßen leckeres Stockbrot am Lagerfeuer. Die Tage vergingen wie im Flug und so fuhren wir am Freitagmittag erschöpft, aber auch sehr glücklich wieder zurück nach Hamburg.


Schöner Abschluss zur Halbjahrespause: Die KUBU Feier

Am Freitagmorgen durften die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Thadenstraße die kunterbunten Aufführungen ihrer Mitschüler bestaunen. Es war ein voller Erfolg!

 


Grüße von Sylt !

Vom 12.9.-16.9.2016 verbrachte der gesamte Jahrgang 4 sonnige Tage auf Sylt im Fünf-Städte-Heim in Hörnum. Bei wunderbarem, heißem Spätsommerwetter machte Baden in der Nordsee, Schifffahrt zu Seehundbänken und eine Wattwanderung großen Spaß. 


Füllen Sie das Bildungshaus mit Leben!


Trickfilme selber machen – das ist gar nicht so schwer, macht aber viel Arbeit

Los geht es mit dem Kennenlernen und Ausprobieren verschiedener Techniken, um Trickfilme zu machen.

An jedem Kursnachmittag werden verschiedene „Probefilme“ hergestellt. So lernen die Schüler und Schülerinnen neben den Tricktechniken den Umgang mit dem Fotoapparat und mit dem Filmprogramm am Computer. Oft entstehen dabei auch schon tolle Mini-Filme.

Nach dieser Zeit des Ausprobierens startet die Arbeit an einem eigenen Trickfilm-Projekt.

Im Team wird eine Geschichte erfunden, eine Technik gewählt, es wird gezeichnet, gebastelt, gebaut und fotografiert.Nach vielen Stunden dieser Vorarbeiten kann das Material am Computer bearbeitet werden: Dann werden Bilder kombiniert, Töne und Sprache aufgenommen und Musik ausgewählt. Das macht allen viel Spaß – kann aber auch ganz schön anstrengend sein.

Wenn nach vielen Kurswochen der fertige Film über die Leinwand läuft, und der Applaus der Zuschauer ertönt, sind die Mühen der Produktion längst vergessen und die jungen Filmemacher können stolz auf ihre Werke sein.

Und hier kann man unsere Trickfilme sehen:

Link zu den Filmen


Projektwoche Theater 2016

 

Herzlichen  Dank

- an die Künstlerinnen und Künstler, die alle Klassen  so engagiert   

  angeleitet haben,

- an die Kolleginnen und Kollegen, die die Schülerinnen und Schüler

  unterstützt haben

- und natürlich an die Eltern, die für so manchen Umzugskarton gesorgt

  haben!

 

In Zusammenarbeit mit der Kulturschulgruppe organisierte die Theaterfachleitung unsere 5. Theaterprojektwoche vom 6. bis 10. Juni 2016. Das Thema "Umziehen" stand im Mittelpunkt. Jede Klasse entwickelte ihre eigenen Vorstellungen zu dem Thema und arbeitete eine Woche konzentriert an der Umsetzung. Am Freitag endete diese außergewöhnliche Woche mit Aufführungen und Präsentationen.

 

 


Neues im Bereich: Aus den Klassen


Einblick in unsere Mensa

Der Fotograf war bei uns und hat das Mittagessen der Schüler in Bildern festgehalten. Hier der Link zu einigen Eindrücken:

Mittagessen

Zur Info: Unter der Rubrik "Schwerpunkte: Bildungshaus" hat die Mensa nun einen festen Platz.


Mittagessenswünsche

Letzte Woche durften alle Schüler in der Mensa ihre Lieblingsgerichte aufschreiben, die sie gerne einmal in der Schule essen würden. 

Heraus kamen zwei vollgeschriebene Stellwände mit tollen Vorschlägen.


Impressionen von der Blau-Ausstellung


Die Radiofüchse der Grundschule Thadenstraße gewinnen den Hamburger Bildungspreis 2015

16.11.2015

Das interkulturelle Kindermedienprojekt Radiofüchse hat den "Hamburger Bildungspreis" vom Hamburger Abendblatt und der Haspa gewonnen! Das Projekt wurde gestern Abend im Theater Kehrwider feierlich mit dem 10.000 Euro dotierten Preis ausgezeichnet!

Die Radiofüchse im Alter von 7 bis 14 Jahren sind echte Medienmacherinnen und Medienmacher: Sie laden eigene Fotos,Texte und Audiopodcasts hoch, gehen im Bürgerradio TIDE 96.0 live auf Sendung, produzieren kleine Filme, geben Tipps für tolle Internetseiten und fordern andere Kinder im eigenen Internet-Forum zum Mitreden auf.



Neues Spielgerät auf dem Schulhof

16.11.2015

Wenige Augenblicke nach der Entfernung des Bauzauns konnen die Schülerinnen und Schüler das neue Spielgerät, auf das sie so lange gewartet hatten, endlich ausprobieren.


Einweihung und Schulfest

18.09.2015

Frau Dr. Dorothee Stapelfeldt (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen), Herr Kersten Albers vom Bezirksamt Altona, Herr Rüdiger Kuehn (Geschäftsführer des Bildungshauses) und Herr Niklas weihen das Bildungshaus ein. Die Radiofüchse und Musikgruppen der Schule sorgen für ein buntes Rahmenprogramm

Das Bildungshaus bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. In der Mensa wird gegessen, der Musikraum kann in eine Bühne verwandelt werden, ein Elterncafé lädt zum Treffen ein, in der Lernwerkstatt kann gebastelt und gewerkelt werden. In den räumen der Tagesgruppe finden Kinder individuelle Förderangebote und es steht ein Team aus Schule und Jugendhilfe für schulische Fragen und Familienberatung zur Verfügung.

Am Wochenende und in den Abendstunden können die Räumlichkeiten gern auch von Gruppen aus dem Stadtteil genutzt werden.

Und nachmittags wurde gefeiert...

Mit Kletterwand, Hüpfburg und vielen Spielangeboten wurde die Einweihung bei bestem Wetter gefeiert.

Die Viertklässler boten Kaffee und Kuchen an, das Haus der Familie verwöhnte mit Crêpes.

Vor dem grünen Platz war ein Flohmarkt aufgebaut, bei dem Schüler und Eltern fleißig verkauften und kauften.

Schüler, Eltern, Gäste und Lehrer freuten sich über den gelungenen Nachmittag!!


Perspektivwechsel

Ein leises Surren auf dem Schulgelände - vor kaum drei Wochen wurde diese wunderschöne Aufnahme gemacht! Eine Drohne steigt auf und fotografiert einmal aus einer ganz anderen Perspektive.
Vielen Dank an den Fotografen!!!


Wechselspiel

Ein Film über die Kooperation der Ganztagsschule Thadenstraße mit dem Haus der Familie und dem Schülerladen. mehr


Projekte

Projekte bieten immer wieder die Gelegenheit, dass Schülerinnen und Schüler sich gemeinsam auf unbekanntes Terrain begeben und dabei wunderbare Entdeckungen und Erfahrungen machen können. Die intensive Beschäftigung mit einem Thema ermöglicht den Kindern, sich, ihre Mitschüler und die Umwelt neu und anders zu erleben. mehr


Wir sind eine Ganztagsschule

Wir sind eine gebundene Ganztagsschule von 8.00 – 16.00 Uhr. Unsere Schüler lernen am Vor- und Nachmittag mit einer zweistündigen Mittagszeit. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern können wir eine verlässliche Betreuung, täglich von 7.00 – 18.00 Uhr und in den Ferien, anbieten. mehr

Kulturschule

Künstlerische und kulturelle Aktivitäten prägen unseren Schulalltag und stärken das Zusammenwachsen der Schulgemeinschaft. mehr


Bewegte Schule

Unsere Schule trägt schon seit vielen Jahren das Zertifikat Bewegte Schule, denn Bewegung ist ein fester Bestandteil in unserem Schulalltag und somit in den unterschiedlichsten Bereichen eines Schultages verankert. mehr


Beratung

In unserer inklusiven Ganztagsschule ist der Beratungsbereich vielfältig und wird von Personen mit unterschiedlichen Professionen abgedeckt. mehr