Bewegte Schule

Unsere Schule trägt schon seit vielen Jahren das Zertifikat Bewegte Schule, denn Bewegung ist ein fester Bestandteil in unserem Schulalltag und somit in den unterschiedlichsten Bereichen eines Schultages verankert.

Viel Raum für Bewegung bietet das vielfältige Schulgelände mit seinen Spielgeräten, Plätzen und Fahrzeugen. Im Kurssystem und bei der Freizeitgestaltung während der Mittagszeit sind verschiedene sportliche und bewegungsintensive Angebote eines unserer Schwerpunkte. Kooperationen im Stadtteil bereichern dabei unser Bewegungsangebot über die Schulgrenzen hinaus. Im Herbst jeden Jahres findet die Sportfestwoche statt, die eines der Höhepunkte des Schuljahres ist.

Projekte
Sportfest

In jedem Schuljahr feiern wir unsere Sportfestwoche. Diese startet zur Einstimmung mit einer gemeinsamen Eröffnungsfeier. Neben den Klassikern wie Laufen, Werfen und Springen, gibt es für die VSK, 1. und 2. Klassen ein Sport-Spiele-Fest und einen sportlichen Ausflugstag für die 3. und 4. Klassen. Den krönenden Abschluss bildet unser alljährlicher Sponsorenlauf im Wohlers Park an dem die Schülerinnen und Schüler teilnehmen können. Neben vielen Eltern ist auch „Viva con Agua“ mit einem Wasserstand vor Ort. Gemeinsam wird das Engegement der Schüler:innen bejubelt.

Thadenliga

Der Februar steht bei uns jedes Jahr im Zeichen des Sports. Denn dann heißt es „Lasst die Spiele beginnen!“ Jeder Jahrgang spielt untereinander in einer bestimmten Sportart ein Klassenteam als Thadenmeister aus. Zusätzlich wird auch ein Fairnesssieger gewählt, der ebenfalls einen Pokal erhält. 

Die Sportarten sind: 
Jahrgang 1 – Ball unter die Schnur 
Jahrgang 2 – Floorball 
Jahrgang 3 – Brennball 
Jahrgang 4 – Korbball 

Die Thadenmeister eines jeden Jahrgangs spielen anschließend gegen ein Erwachsenenteam der Schule. Das macht allen sehr viel Spaß, stärkt die Klassengemeinschaften und durch die einzelnen Spiele lernen sich die Klassen auch untereinander gut kennen.

Aktive Pause

Die Corona-Zeit stellt die Kinder vor große Herausforderungen. Abgesperrte Bereiche auf dem Schulhof für einzelne Jahrgänge und dementsprechend keinen Kontakt zwischen Kindern verschiedener Jahrgänge, sowie weniger Spielmöglichkeiten im abgesperrten Bereich. Aus diesem Grund hat jede Klasse eine Pausenkiste erhalten, um wieder vielfältige Spielideen zu erhalten. Beispielsweise ein Kegelspiel, Topfstelzen, verschiedene Bälle, Kreisel, Frisbee, Chiffontücher, Pferdeleinen, Gummitwist, Indiaca, Straßenmalkreide und vieles mehr. Es ist schön die Kinder nun wieder gemeinsam lachend spielen zu sehen.

Einblicke in unseren Alltag